Sharing Knowledge

„Niemand weiß alles und keiner weiß nichts“. Und oft sind es gerade die kleinen Details, die jemand aus dem Team beisteuert, die eine Kampagne aufblühen lassen oder ein Projekt vorantreiben.

Unleash the hidden experts power

schwarzer.de arbeitet stark vernetzt. Viel Wissen geben unsere Teams weiter und viel Wissen fließt von externen Experten in unsere Arbeit ein. Das macht auch mit unsere Unternehmenskultur aus. Als wir jüngst mal wieder zusammensaßen, kam die Frage auf, warum wir unser Expertenwissen nicht öffentlich weiterreichen und so anderen bei der Lösung von kleinen wie großen Aufgaben einen kleinen Push geben.

Das einzige, was uns als Antwort einfiel, war die Frage, warum wir nicht schon früher darauf gekommen sind. Auch auf diese Frage konnte es nur eine Antwort geben: „Wir fangen jetzt einfach damit an“.

Was darf man sich darunter vorstellen?

Auf unserem YouTube-Channel stellen wir seit Anfang des Jahres 2020 in Ratgeberformaten unser Know-How zur Verfügung. Bisher liegt der Schwerpunkt auf den Themen Video-Marketing und Content-Marketing. Doch das wird sich im Juli ändern.

Wir lassen Experten aus der Szene und aus unserem Netzwerk zu Worte kommen und darüber sprechen, wo auf ihrem Feld der Expertise Quick Wins möglich sind und wie man diese einfach erreichen kann. Zwei Beispiele gefällig?

Phil Schmidt aus Hamburg:
„Social Selling“

Social Selling ist kam vor etwas über zehn Jahren auf und wurde von Protagonisten wie Nigel Edelshain und Koka Sexton bekannt gemacht. Dennoch kam mit dem Hype der Plattformen LinkedIn, Twitter, Facebook und Pinterest vor allem jüngst mehr Fahrt auf. Phil Schmidt ist einer der großen Experten für Social Selling im deutschprachigen Raum und wir sind froh, ihn für das Interview auf unserem YouTube-Channel gewonnen zu haben. er stellt den Prozess der Entwicklung von Beziehungen als Teil des Verkaufsprozesses an praktischen Beispielen vor.

Thomas Ruta aus Wiesbaden:
„Automated Testing mit TYPO3“

Automated Testing hat bei uns schon lange Tradition. Selenium heißt hier das Zauberwort. Doch welche Tools man heute einsetzt und vor allem, wie sich Automated Testing in einen Tool-gesteuerten TYPO3-Entwicklungsprozess integrieren lässt – und das mit einem Minimal-Aufwand – das erklärt der TYPO3-Profi Thomas Ruta in Kürze in seinem Interview auf unserem YouTube-Channel. Die Benefits und die einfache Integration werden das Thema sein.

Bis zur Sendung wünsche ich eine gute Zeit!

Ihr Hans-Jürgen Schwarzer